Patente verstehen-Ansprüche analysieren

Schnelle Analyse und Bewertung von Rechercheergebnissen

 

16. Oktober 2017, 09:00 - 17:00 Uhr in Hannover

 

Das Lesen von Patenten gilt als schwierig und zeitraubend. Das enorme technische Know-how, das der Öffentlichkeit durch Patente kostenfrei zur Verfügung steht, wird daher oft nur unvollständig erschlossen. Auch Risiken aus Wettbewerbspatenten können unerkannt bleiben. Die Kenntnis des Aufbaus von Patenten, Techniken zum Erkennen der wesentlichen Elemente im Text und ein gewisses Verständnis für den juristischen Hintergrund verhelfen jedem Ingenieur, Techniker und Naturwissenschaftler dazu, den Nutzen aus dem Lesen von Patenten zu maximieren.

 

Die Referentin vermittelt das Thema praxisnah und teilnehmerorientiert. Der Wechsel zwischen den Vorträgen der Referentin, Übungen und Fragerunden der Teilnehmer ermöglicht eine anregende Vermittlung der Lerninhalte. Die Teilnehmer erhalten Antworten auf individuelle Probleme. Eine ausführliche Seminardokumentation unterstützt die Umsetzung in die Praxis. Die begrenzte Teilnehmerzahl sichert den Lernerfolg.

 

Mit Teilnahmezertifikat für - Rechtsanwälte ist das Seminar mit 6,5 Zeitstunden im Sinne von § 15 FAO anerkannt

 

Am Folgetag zu Sonderkonditionen zubuchbar:

  • Patentrecherche mit System

 

Sonderkonditionen bei Buchung mehrerer Veranstaltungen

1 Tag -   €    690,00
2 Tage - € 1.290,00

 

Ihre Referentin

 

Dr. Gabriele Kirch-Verfuß

Fachdozentin, Naturwissenschaftlerin, Geschäftsführerin

mit 20jähriger Erfahrung in Großunternehmen, u.a. als Führungskraft und Projektleiterin

 

 

 

Methodenseminar für Teilnehmer, die aus der Analyse von Patenten mit geringerem Zeitaufwand mehr Gewinn erzielen wollen. Es werden Methodenkenntnisse vermittelt zu

  • Lesestrategien, um technisches Know-how schneller zu erfassen

  • Analysetechniken, um das Verständnis der Patentansprüche zu erleichtern

  • Vorgehen zum Erkennen von Neuheit, erfinderischer Tätigkeit und Patentverletzung

  • Schnelle Analyse und Bewertung von Rechercheergebnissen

  • Computerunterstützung bei der Patentarbeit

 

Mit zahlreichen Beispielen und vertiefenden Übungen an ausgewählten Patentschriften.

 

Am Folgetag bieten wir eine weitere Veranstaltung an, die Sie interessieren könnte Patentrecherche mit System. Bei der Buchung beider Seminartage erhalten Sie Sonderkonditionen. Anstatt € 690,- zahlen Sie nur € 595,- pro Tag zzgl. gesetzlicher MWSt.


Programmdownload

Download
Patente verstehen-Ansprüche analysieren
Flyer 2017_24 Recherche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 225.9 KB

Zielgruppe

Das Seminar ist konzipiert für Fach- und Führungskräfte aus

  • Forschung & Entwicklung

  • Projekt- und Innovationsmanagement

 

sowie für

  • Patentrechercheure

  • Ingenieure

  • Techniker

  • Erfinder

  • Patentreferenten

  • Mitarbeiter von Patentabteilungen.

 

Wir wenden uns auch an Geschäftsführer, die ihr Fachwissen zum Patentwesen ausbauen wollen.

 

Voraussetzungen

Grundkenntnisse in Bezug auf den Verfahrensablauf von der Anmeldung bis zur Erteilung eines Patents sollten vorhanden sein. Wir empfehlen die Seminare Crashkurs Patentrecht oder Patentrecht und Patentrecherche.

Weitere Veranstaltungen

  • Crashkurs Patentrecht
    - Anmeldeverfahren eines deutschen Patent
       und Gebrauchsmusters
    - EP-Anmeldeverfahren
    - PCT-Anmeldeverfahren

  • Patentrecht und Patentrecherche - Kompakte Einführung für Ingenieure

  • Patentrecherche für Experten

  • Ausarbeitung von Patentansprüchen

  • Was Entwickler über IP wissen sollten

  • Ausarbeitung von Bescheidserwiderungen

  • Patentstrategien sicher umsetzen

  • Fernstudium Gewerblicher Rechtsschutz inkl. Präsenztage


Location

Mercure Hotel Hannover City

Willy-Brandt-Allee 3

30169  Hannover

 

Telefon: +49 (0) 511 / 80 08-0

E-Mail : h1016@accor.com

Fax:  +49 (0) 511 / 8 09 37 04

 


Ihre Investition

20171016 Patente verstehen-Ansprüche analysieren

16.10.2017 - Schnelle Analyse und Bewertung von Rechercheergebnissen

 

Für Rechtsanwälte ist das Seminar mit 6,5 Zeitstunden im Sinne von § 15 FAO anerkannt.

 

Das Lesen von Patenten gilt als schwierig und zeitraubend. Das enorme technische Know-how, das der Öffentlichkeit durch Patente kostenfrei zur Verfügung steht, wird daher oft nur unvollständig erschlossen. Auch Risiken aus Wettbewerbspatenten können unerkannt bleiben. Die Kenntnis des Aufbaus von Patenten, Techniken zum Erkennen der wesentlichen Elemente im Text und ein gewisses Verständnis für den juristischen Hintergrund verhelfen jedem Ingenieur, Techniker und Naturwissenschaftler dazu, den Nutzen aus dem Lesen von Patenten zu maximieren.

 

690,00 €

 

In Ihrer Investition sind die Tagungsunterlagen, die Mittagessen sowie die Pausensnacks enthalten. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

 

Der zweite und jeder weitere Teilnehmer aus einem Unternehmen erhält einen Rabatt in Höhe von 10%. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.