Die NIZZA-Klassifikation in der Praxis

So vermeiden Sie häufige Fehler bei der Markenanmeldung.

Die treffsichere Wahl der Klassen im Waren- und Dienstleistungsverzeichnis.

Die zentrale Frage der Markenanmeldung ist die treffsichere Wahl der Klassen nach dem Waren- und Dienstleistungsverzeichnis. Sie ist entscheidend für den optimalen Schutz und die spätere Verteidigung der Marke. Einmal in der/den falschen Klasse/n angemeldet, kann die richtige Klasse nicht mehr „nachgeschoben“ werden, sondern es bedarf einer komplett neuen Anmeldung (mit entsprechender Gebühr).

 

Der Schutzumfang der Marke bestimmt sich danach, in welchem Verzeichnis der Waren und/oder Dienstleistungen eine Marke eingetragen wird. Auch empfiehlt es sich, bereits bei der Anmeldung daran zu denken, wie evtl. künftig (innerhalb der 5-jährigen Benutzungsschonfrist) Waren und Dienstleistungen vertrieben bzw. angeboten werden könnten.

  • Welche Gruppierung ist sinnvoll und lohnend bei den 70.000 Waren- und Dienstleistungsbegriffe in den 45 Klassen der Nizza-Klassifikation, dem internationalen Klassifikationssystem für Markenanmeldungen?
  • Bei der Anmeldung einer deutschen Marke sind drei Klassen inbegriffen, jede weitere Klasse kostet zusätzlich.
  • Wann ist es sinnvoll?
  • Wie nutzt man die drei Klassen effektiv?

Mit Teilnahmezertifikat. Für Rechtsanwälte ist das Seminar mit 6,5 Zeistunden im Sinne von § 15 FAO anerkannt .

Ihre Referentin

 

 

 

 

 

Sandra Monterosso

Markensachbearbeiterin

und Rechtsfachwirtin

 

Inhalte

Die Nizza-Klassifikation für die Erstellung von Waren- und Dienstleistungsverzeichnissen

 

Hintergrund und Geschichte

 

Waren- und Dienstleistungsklassen

  • Einteilung der Klassen in der Nizza-Klassifikation inklusive der erläuternden Anmerkungen
  • Vermeidung von Mängelbescheiden

Einheitliche Klassifikationsdatenbank sowie harmonisierte Klassifikationspraxis

  • Ausgaben der Nizza-Klassifikation und deren jährliche Versionen
  • Die aktuelle Ausgabe der Nizza-Klassifikation
    - Wichtige Änderungen der am 01. Januar 2018 in Kraft getretenen Version 2018 der 11. Ausgabe
  • Effektive Nutzung der einheitlichen Klassifikationsdatenbank für Anmelder

Baumstruktur und Class Scopes

  •  TM class
  •  Madrid Goods and Service Manager

Praktische Übungen zum Waren- und Dienstleistungsverzeichnis

  • Praktische Anleitung für die Benutzung der Klassifikation
  • Häufig auftretende Fehler im WDVZ
  • Erstellung des WDVZ leicht gemacht

Änderungen des Waren- und Dienstleistungsverzeichnisses

 

Gebühren

 

Recherche und Kollisionsüberwachung

  • Auswirkungen der Klassifikation auf die Schutzfähigkeit (Benutzung) der Marke
  • Anwendung der Klassifikation bei Markenrecherchen
  • Auswahl der zutreffenden Klassen für die Durchführung der Markenrecherche
  • Einfluss der ausgewählten Klassen auf das Rechercheergebnis

Zielgruppe

  • Rechtsanwaltsfachangestellte
  • Markensachbearbeiter
  • Markenspezialisten
  • Markenreferenten
  • Fach- und Führungskräfte im Markenrecht
  • Patentanwaltsfachangestellte
  • Mitarbeiter aus Patent- und Markenabteilungen
  • Patentanwaltskandidaten
  • Patentreferenten mit dem Schwerpunkt Markenrecht

Voraussetzungen

Grundkenntnisse im Markenrecht. Teilnehmern ohne Vorkenntnisse empfehlen wir zunächst unseren  Crashkurs Markenrecht.

Weitere Veranstaltungen

  • PAFA-Tagung - Das Original

  • Deutsche Marke

  • Unionsmarke

  • Internationale Registrierung von Marken (IR-Marke)

  • Markenschutz international

  • Fernstudium Marken- und Designreferent
  • Benutzung von Marken

  • Markenrecht aktuell
  • Markenverletzungsprozeß
  • Aktuelle Rechtsprechung EUGH, EUG und BGH
  • Widerspruchsverfahren im Markenrecht

  • Organisation und Optimierung Ihres Markensekretariats

  • Designschutz in Deutschland und Europa
  • Designschutz international

Seminarzeiten

09.00 - 17:00 Uhr

Ihre Investition

Die NIZZA-Klassifikation in der Praxis

So vermeiden Sie häufige Fehler bei der Markenanmeldung - Die treffsichere Wahl der Klassen im Waren- und Dienstleistungsverzeichnis.

 

790,00 €

Innerhalb von 24 Stunden nach Anmeldeeingang erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit dem genauen Veranstaltungsort.

 

In Ihrer Investition sind die Tagungsunterlagen, die Mittagessen sowie die Pausensnacks enthalten.  Der zweite und jeder weitere Teilnehmer aus einem Unternehmen erhält einen Rabatt in Höhe von 10%. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.