PCT - Verfahren II

PCT-Refresher-Kurs: Vertiefungs-Seminar für erfahrene Formalsachbearbeiter

 

Das PCT-Verfahren gibt es schon seit vielen Jahren. Unzählige Anmeldungen werden getätigt, unzählige PCT-Anmeldungen werden nationalisiert.

  • Die Frage ist aber, sind Sie auf dem aktuellen Stand?
  • Wissen Sie, welche Änderungen es im PCT-Verfahren in den letzten Jahren gegeben hat und welche es in Zukunft geben wird?
  • Nutzen Sie das PCT-Verfahren in Bezug auf die Anmeldung, Recherche und Änderungen so, wie es für Sie am besten ist?

Die gleiche Frage stellt sich bei der Einleitung der nationalen Phasen. Unser Experte Matthias Reischle (WIPO) empfiehlt Ihnen, wie Sie das gesamte Verfahren inklusive der Einleitung der nationalen Phasen für Sie am besten nutzen können. Er zeigt Ihnen mögliche Vorgehensweisen auf, die Sie in der Praxis verwenden können bzw. sollten, damit Fehler vermieden und das Verfahren beschleunigt werden kann.

 

Mit Teilnahmezertifikat - für Rechtsanwälte ist das Seminar mit 6,5 Stunden im Sinne von § 15 FAO anerkannt.

 

Ihr Referent

 

 

 

 

 

 

 

Matthias Reischle

Deputy Director, PCT Legal Division
World Intellectual Property Organization (WIPO), Genf

 

 

Inhalte

Best Practices in der internationalen Phase

 

Vor der Einreichung:

  • Die wichtigsten Entscheidung, die zu treffen sind
  • Optimierte Vorbereitung der Unterlagen zur Einreichung
  • Alles richtig im Antragsformular

Nach der Einreichung

  • Optimale Berichtigung von Mängeln
  • Bester Umgang mit Prioritätsdokumenten
  • Einbeziehung durch Verweis; Wiederherstellung des Prioritätsrechts

Im weiteren Verfahren

  • Fehlerfreie Fristenberechnung im PCT
  • 92bis-Anträge optimieren
  • Fragen zur Internationale Veröffentlichung
  • Zurücknahmen: wenn dann richtig
  • Änderungen im PCT-Verfahren
  • Strategischer Einsatz des Kapitel II-Verfahrens

Best Practices in der nationalen Phase

 

Allgemein

  • Optimale Vorbereitung der Nationalisierung
  • PCT-PPH nutzen
  •  Verpasste Fristen?
  •  Speziellen nationale Anforderungen

Nationale Phase in China

 

Nationale Phase in Japan

 

Nationale Phase in USA

 


Zielgruppe

  • Formalsachbearbeiter
  • Patentanwaltsfachangestellte
  • Patentsachbearbeiter
  • Assistentinnen / Sekretärinnen
  • Bürofachkräfte
  • Büroleiter / Office Manager
  • Patentanwaltskandidaten
  • Patentingenieure
  • Patentreferenten
  • Mitarbeiter aus Patent- und Rechtsabteilungen

    sowie alle, die sich beruflich mit dem PCT-Verfahren beschäftigen.

 

Weitere Veranstaltungen

 

  • PAFA-Tagung - Das Original

  • Büroleiter-Lehrgang
  • Fernstudium Gewerblicher Rechtsschutz
  • Gewerblicher Rechtsschutz - Teil II

  • Einheitspatent und Einheitliches Patentgericht
  • Elektronische Schutzrechtsakte
  • Patente verstehen-Ansprüche analysieren
  • Patentrecht und -recherche
  • Patentrecherche mit System
  • Das Europäische Patenverfahren - Teil II

  • U.S. Patentrecht
  • Rechtsstandsrechechen
  • Fristen & Gebühren

  • Die Organisastion eines Sekretariats
    im Gewerblichen Rechtsschutz

  • e-Filing & Co.

  • Legal English for IP

  • Umschreibung - Legalisierung - Beglaubigung

 

Webinare

  • Umschreibung
  • Beglaubigung / Legalisierung

 


Seminarzeiten

09.00 - 17.00 Uhr

Ihre Investition

PCT - Verfahren II

PCT-Refresher-Kurs: Vertiefungsseminar für erfahrene Formalsachbearbeiter. Sind Sie auf dem aktuellen Stand? Wissen Sie, welche Änderungen es im PCT-Verfahren in den letzten Jahren gegeben hat und welche es in Zukunft geben wird? Nutzen Sie das PCT-Verfahren in Bezug auf die Anmeldung, Recherche und Änderungen so, wie es für Sie am besten ist?  Lernen Sie, wie Sie das gesamte Verfahren inklusive der Einleitung der nationalen Phasen für Sie am besten nutzen können und welche Vorgehensweisen Sie in der Praxis anwenden können bzw. sollten, damit Fehler vermieden und das Verfahren beschleunigt werden kann.

790,00 €

Innerhalb von 24 Stunden nach Anmeldeeingang erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit dem genauen Veranstaltungsort.

 

In Ihrer Investition sind die Tagungsunterlagen, die Mittagessen sowie die Pausensnacks enthalten.  Der zweite und jeder weitere Teilnehmer aus einem Unternehmen erhält einen Rabatt in Höhe von 10%. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.