Computer- implementierte Erfindungen

Patentschutz von Software

 

In diesem Seminar lernen Sie die genauen Voraussetzungen kennen, unter denen Software dem Patentschutz zugänglich ist und wie sie derartige Erfindungen erfolgreich als Patent anmelden können. Viele praxisorientierte Fallbeispiele und mehrere Workshops vertiefen das Gelernte und ergänzen die theoretischen Grundlagen.

 

  Ihr Nutzen

 

  • Wie erkennen Sie patentfähige Software und computer-implementierte Erfindungen?
  • Auf welche Besonderheiten muss beim Patentschutz von Software Rücksicht genommen werden?
  • Wie formulieren Sie Ansprüche, so dass Software optimal geschützt ist?
  • Welche Besonderheiten im Patentschutz von Software gibt es in Deutschland, Europa, den USA und Japan?
  • Auf welche Besonderheiten müssen Sie bei bestimmten Fallgruppen, wie etwa Erfindungen mit neuronalen Netzwerken, achten?

Ihr Referent

 

Dr. Andreas Sykora
Physiker (Dr. rer. nat., Dipl.-Phys.)

Deutscher Patentanwalt, European Patent Attorney, Partner

 

Qip Patentanwälte mbB

 

Nach seiner Promotion in Physik arbeitete er längere Zeit als Programmierer und IT-Berater, bevor er eine Ausbildung zum Patentanwalt und European Patent Attorney begann und diese vor 10 Jahren abschloss. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind das Erlangen und die Betreuung von technischen Schutzrechten, insbesondere im Bereich Computer-implementierter Erfindungen. Besondere Expertise besitzt Andreas Sykora in den Bereichen Elektrotechnik, Informatik, Fahrzeugbau und Medizintechnik. Er war Mitglied des Prüfungsausschusses II (C-Teil) für die europäische Eignungsprüfung (EQE) am Europäischen Patentamt und hält regelmäßig Seminare und Vorträge im Bereich Patentrecht.

 

Inhalte

Patentierbarkeit

  • Technischer Effekt, Neuheit, Erfinderische Tätigkeit
  • Gruppenarbeit: Identifizieren von Erfindungen

 

Länderspezifische Besonderheiten

  • DE, EP, US, JP
  • Gebrauchsmuster, Patentverletzung

 

 Claim-Drafting

  • mit Gruppenarbeiten, u.a. „Erfindungen mit neuronal networks“.

 

Fallgruppen

  • Steuerung, Machine learning, Security, Benutzerschnittstellen, Simulation

Programmdownload

Der neue Flyer ist in Planung!


Zielgruppe

  • Patentanwälte
  • Patentreferenten
  • Patentverantwortliche
  • Fach- und Führungskräfte, die im Bereich Patentrecht tätig sind.

Voraussetzungen

Vorwissen im allgemeinen Patentrecht.

 


Seminarzeiten

09:00 - 17:00 Uhr

Ihre Investition

Computer-implementierte Erfindungen

  • Wie erkennen Sie patentfähige Software und computer-implementierte Erfindungen?
  • Auf welche Besonderheiten muss beim Patentschutz von Software Rücksicht genommen werden?
  • Wie formulieren Sie Ansprüche, so dass Software optimal geschützt ist?
  • Welche Besonderheiten im Patentschutz von Software gibt es in Deutschland, Europa, den USA und Japan?
  • Auf welche Besonderheiten müssen Sie bei bestimmten Fallgruppen, wie etwa Erfindungen mit neuronalen Netzwerken, achten?

790,00 €

Innerhalb von 24 Stunden nach Anmeldeeingang erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit dem genauen Veranstaltungsort.

 

In Ihrer Investition sind die Tagungsunterlagen, die Mittagessen sowie die Pausensnacks enthalten.  Der zweite und jeder weitere Teilnehmer aus einem Unternehmen erhält einen Rabatt in Höhe von 10%. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.