Die Büroleitung im IP-Office

Sie haben die administrative Führung in einer Patentanwaltskanzlei oder einer Patentabteilung?

Oder werden Sie diese Aufgaben zukünftig übernehmen?

 

Unsere 5 Top-Referenten wissen worauf es ankommt:


Personalmanagement  und Arbeitsrecht

IT-Management

Office Management

Führung & Kommunikation

Ausbildung
einer/eines PAFA


 

Sie haben die Wahl - kompakter Wochenlehrgang vom
 

Der nächste Termin ist in Planung!

 

Mit dem Führen eines Patentsekretariats bzw. einer Patentabteilung übernehmen Sie zahlreiche administrative, fachliche, personelle und persönliche Herausforderungen, die es zu meistern gilt. In der Lehrgangswoche eignen Sie sich Techniken des Sekretariats-, Personal- und IT-Managements an und werden mit den umfangreichen Anforderungen und Aufgaben eines Büroleiters vertraut gemacht. Dabei profitieren Sie von unterschiedlichen Vorgehensweisen und Erfahrungen unserer Experten aus der Praxis.

 

Diese zertifizierte Weiterbildung bereitet Sie auf Ihre vielfältigen Führungsaufgaben vor, so dass Sie gut aufgestellt in der Führungsarbeit überzeugen. Sie lernen u.a. Techniken und Methoden kennen, um Ihr Sekretariat / Ihre Patentabteilung und Ihre Mitarbeiter / innen ergebnisorientiert und kooperativ zu führen.

 

Der Lehrgang wurde speziell für (Nachwuchs-)Führungskräfte im Gewerblichen Rechtsschutz konzipiert. Die schriftliche Abschlussprüfung sichert den Qualitätsstandard, der in der Alltagspraxis verlangt und erwartet wird.

 

Inklusiver schriftlicher Abschlussprüfung und benotetem Zertifikat.

Inhalte

Tag 1: Personal-Management

Heike Samel
Business-Coach

Expertin für Führung & Kommunikation

09.00 – 17.00 Uhr

 

Analyse der eigenen Führungspersönlichkeit

  • Abgleich Selbst- / Fremdbild
  • Erkennen der eigenen Stärken / Schwächen

Reflektion des eigenen Führungsverhaltens

  • Umgang mit Erwartungen
  • Entscheidungen treffen

Führungsinstrumente und deren situativer Einsatz

  • Motivation durch Authentizität
  • Das Achtsamkeitsprinzip

Verschiedene Persönlichkeiten im Team erkennen

und deren Stärken nutzen

  • Fordern und Fördern
  • Delegation

Professionelle Kommunikation
als Grundlage erfolgreicher Führung

  • Mitarbeitergespräche / Konfliktgespräche
  • Stellenbeschreibung / Stellenausschreibung
  • Mitwirkung bei der Auswahl des Personals

Bewerbungsgespräche

 

Tag 2: IT-Management

Matthias Friedlein
IT-Manager
DREISS Patentanwälte

09.00 – 16.00 Uhr

 

IT als Grundlage für moderne Büroarbeit und -kommunikation

  • IT als Prozessunterstützung
  • Koordination zwischen externen Systembetreuern, Software-Experten, eigenen Mitarbeitern

IT-Infrastruktur

  • Server und Sicherungskonzepte anwenden
  • Sicherheitskonzepte kennenlernen
  • Telefonie / Fax / E-Mail / Internet verbinden
  • Multifunktionsgeräte einbinden

Software

  • Office, Tools und Viewer in der täglichen Arbeit
  • Komprimierung und Verschlüsselung gezielt nutzen
  • Umgang mit (verschlüsselten) E-Mails
  • Patentverwaltung / Datenbanken
  • Dokumenten-Management / E-Akte / PDF-A-Format
  • Schnittstellen (z.B. FIBU, Ämter …)
  • Schneller Arbeiten mt Windows / Office-Programmen


Tag 3: Ausbildung einer / eines PAFA

Wilhelm Worofka
Ausbilder, Senior Trademark Paralegal
Conti Temic microelectronic GmbH

09.00 – 16.00 Uhr

 

Ausbildung

  • Anforderungen an den Ausbildungsbetrieb,
    Ausbilder, Auszubildenden
  • Jugendarbeitsschutzgesetz
  • Formalitäten mit der Patentanwaltskammer
  • Ausbildungsrahmenplan
  • Erstellung von Ausbildungsplänen
  • Berufsschule
  • Lehrmaterialien, Literaturvorschläge

Zwischen- und Abschlussprüfung

  • Prüfungsfächer
  • Zulassung zur Prüfung
  • Ablauf der Prüfung
  • Vorbereitung der / des Auszubildenden auf die schriftliche Prüfung und das mündliche Fachgespräch
  • Externe Teilnahme an der Abschlussprüfung
  • Wiederholung der Prüfung

Nach der Prüfung

  • Übernahme in ein Angestelltenverhältnis
  • Hilfestellung bei der Suche nach einer Anstellung

Tag 5: Office-Management & Prüfung

 

Monika Huppertz

Trainerin, Fachbuchautorin

Geschäftsführerin, IP for IP GmbH
Head of Internal IP Process Management
in der Kanzlei

COHAUSZ HANNIG BORKOWSKI WIßGOTT

 

wird in diesem Fachgebiet als Dozentin sehr geschätzt. Sie ist Buchautorin, Büroleiterin, Mitglied im Prüfungsausschuss der Patentanwaltskammer, langjährige Referentin und vermittelt Ihnen unentbehrliche Fachkenntnisse und den Gesamtüberblick. Durch einprägsame Praxisbeispiele gewinnen Sie Erkenntnisse, die lebhaft und ohne Anstrengungen im Gedächtnis bleiben.

 

09.00 – 15.30 Uhr

 

Das Sekretariat

  • Arbeitsabläufe, Checklisten
  • Personelle Aufteilung, Aufgaben delegieren
  • Kanzleibesprechungen

Die Fachkraft

  • Fachkraft werden
  • Fachlich aktuell bleiben
  • Einarbeitungspläne für neues Personal

Prozess-Management

  • Abläufe erkennen / Anforderungen aufnehmen
  • Verbesserungen erarbeiten
  • Dokumentation - Wer, Wann, Was, Wie, Warum?
  • Fristen zur Prozess- / Terminüberwachung

Schriftliche Abschlussprüfung

Tag 4: Arbeitsrecht

Stefanie Berg
Rechtsanwältin
Schülzchen & Berg
Rechts- & Fachanwälte für Arbeitsrecht

09.00 – 16.00 Uhr

 

Personalmanagement
Das Einstellungsgespräch - zulässige und unzulässige Fragestellungen

  •  Ausbildung
  • Ausbildungsverhältnis

Zeugnisse

  • Erteilung von Zeugnissen (Form, Inhalt)
  • Einfaches vs. Qualifiziertes Zeugnis

Kündigung und Abmahnung

  • Allgemeiner und besonderer Kündigungsschutz
  • Personenbedingte / betriebsbedingte /
    verhaltensbedingte Kündigung
  • Abmahnung - Gründe und Fallstricke beim Verfassen

 Befristing, Gestaltung von Arbeitsverträgen

  • Voraussetzungen für eine und Besonderheiten bei der Befristung des Arbeitsverhältnisses
  • Verlängerung von befristeten Arbeitsverträgen
  • Ausschlussfrisen, Urlaubsregelung, etc.

Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht

  • Übersicht über aktuelle Urteile und Entscheidungen und
    ihre Relevanz für die Praxis



Teilnehmerstimmen

  • "In jedem Fall empfehlenswert! Gelungenes Seminar!"
  • "Dieser Lehrgang hat mir viele persönliche und fachliche Impulse gegeben. Super!"
  • "Sehr umfangreich!"
  • "Äußerst interessant und informativ. Sehr umfangreich und praxisnah. Für die tägliche Arbeit extrem hilfreich und
  • empfehlenswert!"
  • "Vielen Dank für die tolle Woche und dafür, dass IP for IP immer wieder so gute und hilfreiche Seminare anbietet. Wirklich super!"
  • "Sehr aufschlussreich und informativ, bringt neue Ideen zur Verbesserung des eigenen Konzeptes. Es war eine sehr schöne Woche. Habe viel erfahren und gelernt. Sehr tolles Team. Auch die Dozenten passen toll! Lockere Atmosphäre und bei Fragen immer ansprechbar, kein „Runterspulen“!"

Programmdownload

Download
Die Büroleitung im IP Office
Flyer_Bueroleiterlehrgang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 396.5 KB

Zielgruppe

  • Büroleiter / innen
  • Führungskräfte, die gerade eine Führungsposition übernommen haben
  • Nachwuchsführungskräfte in Vorbereitung auf eine Führungsposition

Weitere Veranstaltungen

  • PAFA-Tagung - das Original
  • Gewerblicher Rechtschutz - Teil I
  • Gewerblicher Rechtschutz - Teil II

  • Das Europäische Patentverfahren

  • Crashkurs Patentrecht
    - Anmeldeverfahren eines deutschen
      Patents und Gebrauchsmusters
    - EP-Anmeldeverfahren
    - PCT-Anmeldeverfahren

  • Fristen & Gebühren

  • Die Organisastion eines Sekretariats
    im Gewerblichen Rechtsschutz

  • Legal English for IP

  • Umschreibung - Legalisierung - Beglaubigung


Location

Bad Dürkheim

 

Detaillierte Informationen erhalten Sie
zusammen mit Ihrer Anmeldebestätigung.


Ihre Investition

Die Büroleitung im IP-Office

 

Für (zukünftige) Büroleiter/innen, Nachwuchsführungskräfte in Vorbereitung auf eine Führungsposition sowie Führungskräfte, die gerade eine Führungsposition übernommen haben

 

 

2.950,00 €

In Ihrer Investition sind folgende Leistungen enthalten:

  • Lehrgangsunterlagen
  • Prüfungsgebühren
  • benotetes Zertifikat
  • 5 Mittagessen
  • 1 Abendessen
  • Kaffeepausen
  • Erfrischungsgetränke
  • und je nach Buchungsvariante 5 Übernachtungen inkl. 4 Abendessen im Einzelzimmer

    Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.