Unsere Leistungen

Ihr Studienplatz im Fernstudium Gewerblicher Rechtsschutz bietet Ihnen folgende Leistungen:

Das Fernstudium bietet Ihnen in 2 Semestern einen Überblick über alle Verfahren im Gewerblichen Rechtsschutz und vermittelt lebendig und praxisnah das Wissen um Anmeldung, Erteilung, Verwertung und Verteidigung aller Schutzrechtsarten. Als Abschluss erhalten Sie ein Universitätszertifikat (auch ohne Hochschulzugangsberechtigung).

 

14 kompakte Lerneinheiten

Der Lehrgang wurde in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Schiller-Universität entwickelt und beinhaltet vierzehn Lehreinheiten:

  • Einführung in den gewerblichen Rechtsschutz
  • Deutsches Patent- und Gebrauchsmusterrecht (materiell- und formal-rechtlich)
  • Urheberrecht
  • Arbeitnehmererfindungen
  • Innovationsmanagement
  • Patentverwertung
  • Ausarbeitung von Patentanmeldungen
  • Kennzeichenrechte
  • Markenschutz
  • Gewerblicher Rechtsschutz im Ausland
  • Verletzung von Schutzrechten
  • Unlauterer Wettbewerb, Kartellrecht
  • Recherchen
  • Aufbau einer Industriepatentabteilung u.v.m.

 

Zahlreiche Selbstkontrollaufgaben je Lehreinheit

Das Lehrmaterial ist praxisorientiert und gut verständlich gestaltet und in überschaubare Abschnitte gegliedert. Mit circa 20 Aufgaben pro Lerneinheit überprüfen Sie Ihr erlerntes Wissen.

 

Präsenztage in Jena inklusive Abendessen und Getränke

Mit zwei Präsenztagen an der Friedrich-Schiller-Universität vor Ort in Jena schließen Sie praxisnah und lebendig Ihr Studium ab. Mit einem effizienten Rund-um-Blick über das erlernte Fachwissen werden Sie optimal auf die Abschlussprüfung vorbereitet.

 

Ihre Dozenten im Überblick:

  • Professor Dr. Helge B. Cohausz
    Patentanwalt
    COHAUSZ HANNIG BORKOWSKI WIßGOTT, Düsseldorf
    Lehrbeauftragter für Gewerblichen Rechtsschutz an der Ruhr-Universität Bochum.
  • Professor Dr. Volker Jänich
    I
    nhaber des Gerd Bucerius-Lehrstuhls für Bürgerliches Recht mit deutschem und internationalem
    Gewerblichen Rechtsschutz an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Richter am Thüringer Oberlandesgericht.
  • Monika Huppertz
    Fachdozentin, Fachbuchautorin von „Das Patentsekretariat“, langjährige Büroleiterin eines Patent- und Markensekretariats

Abschlussprüfung inklusive Prüfungsgebühren

Durch die gute didaktische Aufbereitung der Unterlagen, die Selbstkontrollaufgaben und die Präsenztage sind Sie bestens auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Die Erfolgsquote der Absolventen, die sich in zwei Semestern zum Patentreferent bzw. Patentingenieur qualifizieren, liegt bei ca. 98%. 

 

Betreuung während und nach dem Fernstudium.

Wir stehen Ihnen jederzeit für inhaltliche und organisatorische Fragen zur Verfügung.