Marken- und Designreferent IP for IP

Info: +49 (0) 6201 8443730



Nebenberufliche Weiterbildung zur/zum

  • Marken- und Designreferent/in

Staatlich anerkanntes Fernstudium in zwei Semestern mit ausgewiesenen Marken-Experten, Prüfung und Zertifikat.

 

Im Zeitalter der Innovation werden viele neue Produkte entwickelt, die sich etablieren müssen. Wichtiger Bestandteil, einen Bekanntheitsgrad zu erhalten, ist das entsprechende Kennzeichen, wie z.B. die Marke.

 
Es gibt viele verschiedene Arten Kennzeichen, die Beachtung finden sollten, wenn eine Innovation auf den Markt gebracht wird. Eine Marke eintragen zu lassen, bedeutet mehr als, einen Namen zu finden und ihn beim Amt anzumelden. Zahlreiche verschiedene Schritte sind erforderlich, bis eine Marke bzw. ein Kennzeichen so verwendet werden kann, dass es ausreichend Schutz bietet, wie z.B.

  • Namensfindung (Kennzeichenfindung)
  • Recherche
  • Waren- / Dienstleistungsverzeichnis
  • Eintragung im Inland
  • Eintragungsmöglichkeiten im Ausland
  • Überwachung
  • Verletzung
  • Verlängerung.

Des Weiteren erfahren Sie, wie sich Kennzeichenrechte und Designrechte unterscheiden, wie ein Design im In- und Ausland angemeldet und eingetragen wird.

All diese Punkte werden im Fernstudium behandelt.

 

Am Ende des Studiums haben Sie einen guten Überblick über die gesamten Verfahrensschritte. Der Kurs kann ohne Hochschulzugangsberechtigung belegt werden.

Ziel dieses Studiums ist es, all diese Strategien kennen zu lernen und die entsprechenden Verfahren dazu zu lernen.

Nächster Starttermin: 01. April

Anmeldeschluss: 31. März


Bitte beachten Sie:

Rechtsberatung Dritter ist nur zugelassenen Anwälten gestattet. Markenreferenten dürfen nur ihr Unternehmen auf dem Gebiet des Marken- und Designrechts beraten. Eine Beratung Dritter außerhalb des Unternehmens verstößt gegen das Rechtsberatungsgesetz.



Für weitere Informationen zum Fernstudium nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.