Download
Programm-Download 7. PAFA-Tagung - Das Original
PAFA-Tagung 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 881.4 KB

Bericht 6. PAFA-Tagung 2016

 

Positives Résumé nach erfolgreicher Fachtagung im November 2016

 

Die Wiedersehensfreude war unübersehbar – zahlreiche PAFAs kommen jährlich zu Ihrem Branchentreff und informierten sich über die zahlreichen Neuerungen im Gewerblichen Rechtsschutz. 

 

Die jährliche Fachtagung ist die führende Fortbildungsveranstaltung für Fach- und Führungskräfte im deutschsprachigen Raum. Bereits zum 6. Mal kamen im vergangenen November mehr als 130 PAFAs, Sachbearbeiter, Büroleiter etc. mit führenden Experten aus allen relevanten Ämtern und Fachanwälten zur gezielten Fortbildung und zum fachlichen Austausch zusammen. Veranstaltungsort war das Dresdner Taschenbergpalais Kempinski.

 

Der 2-tägige Fachkongress bot ein hochkarätiges Programm mit 23 Dozenten und 24 Fachthemen, eine ausgewogene Kombination an Workshops und Vorträgen zu den aktuellsten Entwicklungen und Rechtsprechungen im nationalen und internationalen Patent-, Marken- und Designrecht.

 

Monika Huppertz (Dozentin, Fachbuchautorin, Geschäftsführerin) zieht Bilanz: „Der Gründungsimpuls für die PAFA-Tagung war mein Herzenswunsch nach einem kompakten ‚Update‘ für den Berufsalltag. Wir freuen uns, dass diese Veranstaltung so gut angenommen wird. Das Konzept ist innovativ und erfreut sich durchweg positiver Teilnehmerstimmen und Anerkennung in Fachkreisen.“

 

Annette Kapeller, Geschäftsführerin und zuständig für die Fachkonzeption und den reibungslosen organisatorischen Ablauf ergänzt: „Jedes Jahr werden Inhalt und Ablauf auf den Prüfstand gestellt, Bewährtes wird beibehalten und Neues integriert. Das liegt nicht zuletzt am erfolgreichen Team im Hintergrund, einer guten Mischung aus Fachvertretern und Quereinsteigern, die gerade durch die bunte Mischung neue Impulse setzen und das Konzept bereichern.“

 

In diesem Jahr wurde das Veranstaltungsformat erstmals von einem Mitbewerber kopiert, einschließlich ähnlichem Namen und Veranstaltungsort. „Das ist nicht in Ordnung, doch wir sehen das gelassen. Wir orientieren uns auch künftig nur an den Anforderungen der Praxis und nicht an anderen.“ so Annette Kapeller. „Ärgerlich ist nur, dass einige Teilnehmer die identisch konzipierte Tagung verwechselten.“

 

Auch das Original-Rahmenprogramm war einzigartig – für frühzeitig Angereiste mit einer Stadtrundfahrt am Vorabend. Diese führte entlang der Sehenswürdigkeiten der adventlich geschmückten Stadt. Beim gemeinsamen Abend zwischen den Kongresstagen tauschten sich die Teilnehmer dann in angenehmer Atmosphäre beruf mit den Dozenten aus – an und auf der Eisbahn des historischen Hotels.

 

Das Fazit einer Teilnehmerin aus Stuttgart: „Informative Veranstaltung mit Themen und Kontaktpersonen, die selten so gebündelt und praxisorientiert zusammentreffen!“

 

Die IP for IP GmbH ist ein spezialisiertes Weiterbildungsinstitut für alle Bereiche des Gewerblichen Rechts-schutzes. Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte in Patentanwaltskanzleien und der Wirtschaft. Das Unter-nehmen vermittelt stets aktualisierte Informationen über Änderungen und Entwicklungen im Patent-, Gebrauchsmuster-, Marken- und Designrecht durch Trainings, Seminare, Kanzleicoachings und die jährlich stattfindende PAFA-Tagung. Zum Dozententeam gehören anerkannte Branchenexperten, Anwälte und Leiter von deutschen, europäischen und internationalen Bundesbehörden.

 

2012 wurde das staatlich zugelassene Fernstudium Gewerblicher Rechtsschutz zum Patentingenieur/-manager in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena eingeführt.
 

 

Weitere Informationen

IP for IP GmbH
Annette Kapeller
a.kapeller@ipforip.de

 

Telefon +49 (0) 62 01 / 84 43 73-0
Fax:      +49 (0) 62 01 / 98 62 10
Pommernstraße 4 - 69469 Weinheim
www.ipforip.de - info@ipforip.de